Sugaringpaste Black hard 1000g – Zuckerpaste mit Aktivkohle

Sie müssen sich hier anmelden bevor Sie unsere Produkte kaufen können.

Mit Aktivkohle und ohne Zitrone

Artikelnummer: 14070050 Kategorie:

Beschreibung

Sugaringpaste – Zuckerpaste Black hard mit Aktivkohle

Unsere Zuckerpasten Black enthalten als besonderes Extra Aktivkohle. Aktivkohle ist bekannt für ihre entgiftende Wirkung. Zudem sind auch diese Pasten ohne Zitrone. Die Zuckerpaste Black hard muss erwärmt werden und eignet sich für Anfänger bestens. Auch an warmen Sommertagen ist diese Zuckerpaste ideal. Die Black-Zuckerpasten gibt es in den Stärken hard (fest/strong), light (medium) und professional (sehr soft).

 

Inhaltsstoffe:

Fructose, Glucose, Maltose (Malzzucker), Wasser, Aktivkohle

 

Natürliches Produkt für sensible Haut.

Dermatologisch getestet.

Anwendung Sugaringpaste / Zuckerpaste

Unsere Sugaringpasten / Zuckerpasten light lassen sich mühelos bei Zimmertemperatur, also ohne Erwärmung verarbeiten. Sie sind hauptsächlich für erfahrende Sugaringprofis geeignet.

Die Sugaringpasten / Zuckerpasten lassen sich bei einer Temperatur von ca. 30 -35 Grad optimal verarbeiten.

Erwärmen Sie die Sugaringpasten / Zuckerpasten und verwenden Sie dafür einen geeigneten Wachserwärmer. Testen Sie vor der Anwendung unbedingt die Temperatur der Sugaringpaste / Zuckerpaste, um Verbrennungen zu vermeiden.

Die Sugaringpasten / Zuckerpasten sollten zur problemlosen Verarbeitung eine zähflüssige Konsistenz (ähnlich wie Honig) haben. Ist die Sugaringpaste / Zuckerpaste zu flüssig (zu warm), lassen Sie die Sugaringpasten / Zuckerpasten abkühlen. Ist die Sugaringpaste / Zuckerpaste zu fest, erwärmen Sie die Sugaringpasten / Zuckerpasten weiter.

Zur Vorbereitung auf das Sugaring muss die Haut unbedingt entfettet und gepudert werden. Ohne diese Vorbereitungen haftet die Sugaringpasten / Zuckerpasten nur ungenügend und das Ergebnis wird unbefriedigend. Entsprechende Produkte zur Vorbereitung finden Sie in unserem Online-Shop.

Hat die Sugaringpasten / Zuckerpasten die optimale Konsistenz, entnehmen Sie einen Teil der Sugaringpasten / Zuckerpasten und streichen Sie diese mit leichtem Druck zwei bis drei Mal gegen die Haarwuchsrichtung über die zu enthaarende Körperstelle. Anschließend wird in ein bis zwei zügigen Rucken die Sugaringpasten / Zuckerpasten mit der Haarwuchsrichtung wieder aufgenommen.

Sind alle Haare entfernt, sollten die enthaarten Körperstellen mit entsprechenden „After-Sugaring-Produkten“ gepflegt werden. Auch hier finden Sie entsprechende Pflegeprodukte in unserem Online-Shop.

Bitte empfehlen Sie Ihren Kunden, ein bis zwei Tage nach dem Sugaring ein Körperpeeling durchzuführen. Es verhindert das Einwachsen der Haare und sichert langfristig gute Ergebnisse.